Login: Passwort:


News 
Neue Kooperationen 

Zum Jahresbeginn 2020 haben sich für mich ein paar neue Verlags-Kooperationen ergeben:

Ich schreibe und fotografiere nun erstmals für das neue Kulturmagazin für Freiburg, Zett., das halbjährlich im Zypresse Verlag erscheint. Die erste Ausgabe mit meinen Beiträgen erscheint voraussichtlich April/Mai 2020, die darauf folgende ist für September...
[mehr] 




News 
Meine Werke als Buch-Autor 

Im Verlag "Avantgarde Edition" sind bislang mit meiner Beteiligung als Autor folgende Bände erschienen:

1. Best of Freiburg (2015) und

2. Best of Weinland Baden (2016)

Zu finden (auszugsweise, jedoch ohne meine Beiträge, die nur in den gedruckten Ausgaben enthalten sind)...
[mehr] 




News 
Warum das Wasser im Schwarzwald so gesund ist 

Die Antwort dazu liefert mein Beitrag auf S. 46 im Schwarzwald Gäste Journal, dem offiziellen Magazin der Schwarzwald Tourismus GmbH - Ausgabe "Frühjahr / Frühsommer 2018" - zu finden unter:

https://www.yumpu.com/de/document/fullscreen/59864846/schwarzwald-gaste-journal

Seither erschienen außerdem von mir (Text und Bild):

...[mehr] 





News 
Meine Veröffentlichungen auf schwarzwaldimpressionen.de 

Hier eine Übersicht über alle meine aktuell auf der Internetseite der schwarzwaldimpressionen veröffentlichten Beiträge - ein kleiner Auszug aus allen Veröffentlichungen, die seit dem Jahr 1998 von mir in den gedruckten Jahres-Ausgaben des Tourismus-Magazins "schwarzwaldimpressionen", ehemals "Grüß Gott im Schwarzwald", erschienen sind:

http://www.schwarzwaldimpressionen.de/?s=Reinhold+Wagner&submit.x=13&submit.y=4[mehr] 




News 
aktuell im B.Zettis findefuchs 

Meine aktuellen Veröffentlichungen im B.Zettis findefuchs Familienmagazin, Ausgabe Dezember 2019 / Januar 2020, sind im Handel erhältlich und teilweise auch online zu lesen.

Die Themen dieser Ausgabe:
- Weihnachtsmärkte und Weihnachten in der Region und im Elsass (Neuf-Brisach)
- Geschenke- und Einkaufs-Tipps für die Advent-...
[mehr] 







reise - start 
Unter Beduinen 

Salama und Hischam schien die abendliche Kälte nichts auszumachen, die allmählich in die dünnen Kleider der beiden Urlauber an ihrer Seite kroch. Der Tee und das offene Feuer hielten die Beduinen innerlich und äußerlich warm. Salama lief ständig beschäftigt hin und her. Mal legte er Holz nach, mal füllte er...[mehr] 




reise - start 
Slowenien an einem Tag 

Die gigantischen Höhlen von Postojna, die mächtige Felsenburg von Predjama - in der Karstlandschaft Sloweniens liegen einige überwältigende Sehenswürdigkeiten ganz nah beieinander. Und doch sind sie so versteckt, dass viele Reisende auf der Durchfahrt von Italien nach Kroatien geradewegs daran vorbeifahren.
Viel zu schade, denn sie sind mehr als...
[mehr] 




frei - zeit 
Spieletreffs in Freiburg und der Region 

Ein kariertes oder buntes Brett, ein paar Figuren oder Steine, oder stattdessen auch nur ein Satz Spielkarten, und es bieten sich nahezu unendlich viele Möglichkeiten, den langen, trüben Herbst- und Winterabenden die Stirn zu bieten. Egal, ob man zu zweit oder zu mehreren in der Gruppe ist, mit der Familie...[mehr] 




reise - start 
Auf dem Zweitälersteig durch den Schwarzwald 

110 Kilometer wildromantische Bergwelt mit steilen, grünen Schluchten, verwunschenen Wasserfällen, aussichtsreichen Anhöhen und abwechslungsreichen Pfaden, das verspricht der noch junge Qualitätswanderweg "Zweitälersteig" im Herzen des Schwarzwalds. Natürlich dürfen auch Übernachtungs- und Einkehrmöglichkeiten nicht fehlen. Und obendrein kursieren spannende Geschichten auf den einzelnen Etappen. Sie erzählen aus dem Leben der Schwarzwälder...[mehr] 




reise - start 
Wandern am Trauf der Schwäbischen Alb 

Eine Wanderung entlang dem Albtrauf gewährt Atem beraubende Ausblicke vom steil abfallenden Kalkriff, aber auch überraschende Begegnungen mit Schäfern, geschützter Natur und traditioneller Waldarbeit. Das Erlebte wiegt den Schweiß der An- und Abstiege bei Weitem auf...[mehr] 




frei - zeit 
Hochzeit ohne Stress - Last-Minute-Check vor dem großen Tag 

"Beim nächsten Mal wird alles besser!" – wer hat das nicht schon einmal bei irgendeiner Gelegenheit gesagt. Bei dieser allerdings käme der gute Vorsatz zu spät. Denn eine Heirat sollte man sich nur einmal im Leben vornehmen. Und da soll dann aber bitte schön alles perfekt sein.
Es führt...
[mehr] 




frei - zeit 
Asparagus officinalis - Spargel auf botanische Art 

Das weiße Edelgemüse, das sich in diesen Tagen wie jedes Jahr für kurze Zeit allerhöchster Beliebtheit erfreut, kennen wir alle. Meist handelt es sich dabei um die Elfenbein farbene Sorte, die sich vor uns auf dem Teller wie die zarten Finger einer Adligen von barocker Bleiche räkelt. Andere Kaliber erreichen...[mehr] 




frei - zeit 
Räder rüsten - Wir machen das Fahrrad fit für den Frühling 

Die Zeiten, in denen hartnäckige Winter-Radfahrer sich eisige Ohren und klamme Finger geholt haben, sind passé. Empfindlichere Naturen, die sich zwischenzeitig auf andere Verkehrsmittel umgestellt hatten, denken daran, endlich wieder ihren Drahtesel aus dem Keller oder der hintersten Garagenecke hervorzukramen und zu entmotten. Jetzt ist es an der Zeit für...[mehr] 




frei - zeit 
Gleitschirm fliegen - Spaß und Sport 

Einfach abheben und schweben, den Boden unter den Füßen verlieren und mit dem Wind davon gleiten, nahezu schwerelos wie ein Vogel – wer hatte nicht schon einmal diesen Traum vom Fliegen?
Zahlreiche Flugschulen für Drachen- und Gleitschirmflieger machen die Erfüllung dieses Jahrhunderte alten Traums heute menschenmöglich. Ein paar Beispiele...
[mehr] 




reise - start 
Versteckte Schönheiten am Lago Maggiore 

„Wo ist denn das Auto plötzlich hin verschwunden, das gerade noch vor uns war?“ Ratlos blicken wir uns um. Seinetwegen haben wir eben das Einbahnstraßen-Verbotsschild ignoriert nach dem Motto: „Wird schon richtig sein, wenn das der Einheimische vor uns auch macht – er kennt sich schließlich besser aus in dem...[mehr] 




reise - start 
Mit dem Stocherkahn durch den Taubergießen 

Um rund 200 Jahre in der Zeit zurück versetzt fühlen sich die neun Bootsinsassen, als der gelernte Fischer seinen Kahn geschickt durch die üppig wuchernde Auenlandschaft des Taubergießen steuert. Zu dieser Zeit nämlich bestimmte der Rhein noch selbst, wohin er bei Hochwasser ausweichen wollte ...
Schon kurz, nachdem der...
[mehr] 




reise - start 
Museums-Bergwerk Schauinsland 

Schon der kurze Fußweg von der Bergstation der Drahtseilbahn hin zum Eingang des Gegentrum-II-Stollens mutet an wie ein Spaziergang durch einen verzauberten Märchenwald. Feuchtkalte Nebelschwaden ziehen den Berghang herauf und setzen sich an der Rinde der dicht mit Moos und Flechten bewachsenen Buchen ab ...
Über Leitern steigt der...
[mehr] 




frei - zeit 
Bräunen ohne Reue 

"Es brennt, es brennt!“ gellt ein Schrei durchs Haus. In solchen Situationen hilft oft nur noch der Sprung zum Eisfach des Kühlschranks. Ein paar Eiswürfel auf die glühenden Stellen gebracht, das hat schon so manches kleine Wunder bewirkt.
Tatsächlich gibt es keine bessere Sofortmaßnahme bei einem starken Sonnenbrand, als...
[mehr] 




frei - zeit 
Fröstelzeit ist Saunazeit! 

Der Sommer geht zu Ende – ab jetzt wird wieder geschwitzt! Dieser Gedankengang kann allenfalls einem Kreislaufschwachen paradox vorkommen. Wer gesund und fit ist und es auch über die kalte Jahreszeit bleiben will oder wer die Wärme liebt und diese auch an kalten Tagen nicht vermissen will, geht jetzt in...[mehr] 




frei - zeit 
Richtig Saunabaden 

Riskiere ich es, ein Brandzeichen abzubekommen, oder lasse ich das Goldkettchen lieber gleich zu Hause? Das Zeremoniell eines gestandenen Saunagängers beginnt nicht erst im Bad. Schon zu Hause beim Packen der Badesachen fangen die ersten Überlegungen an ...
Noch mehr Tipps für Sauna und Gesundheit!
[mehr] 




reise - start 
Bergwelt Schauinsland 

Der Schauinsland, Freiburgs Hausberg, bietet zahlreiche Freizeitmöglichkeiten - von der Fahrt in Deutschlands längster Umlaufseilbahn auf den Gipfel über Museums-Bergwerk-Besuch, Bauernhof-Museum Schniederlihof, Steinwasen-Park und Esel-Wandern bis hin zu Gopfel-Genüssen, Nachtfahrten, Sternenblick und Downhill-Roller-Abfahrten.
Jahr für Jahr kommen neue Attraktionen hinzu - Jahr für Jahr erhöht sich die Anzahl und...
[mehr] 




frei - zeit 
Erlebnis Sauna - Ein Hauch von Tropenklima 

Nicht jeder kann sich eine Reise an den Äquator leisten, um der kalten Jahreszeit zu entfliehen. Ersatzweise bietet dafür die Sauna eine künstlich geschaffene Tropen-Atmosphäre in nächster Nähe.
Die steigende Vielfalt an Einrichtungsmöglichkeiten hält eine Erlebniswelt für jeden Geschmack bereit. So mannigfaltig wie das Angebot an modernen Sonn-, Bade-...
[mehr] 




frei - zeit 
Rückenleiden - Das ewige Kreuz mit dem Kreuz 

Wir bücken uns immer wieder, um schwere Sachen hochzuheben – und das, obwohl wir eigentlich genau wissen, dass es gesünder wäre, dabei in die Hocke zu gehen. Wir strengen uns an, fünf Minuten aufrecht zu sitzen – und sacken den Rest des Tages in uns zusammen. Warum nur ist gesunde...[mehr] 




frei - zeit 
Zecken - Kleines Biest, aber oho! 

Man sollte es nicht meinen: ein so kleines Tier, nicht selten gerade so mit bloßem Auge erkennbar, kann einen ausgewachsenen Menschen in Angst und Schrecken versetzen!
Aber diese „Ehr-Furcht“ ist tatsächlich nicht ganz unbegründet. Ein Zeckenbiss kann schlimmere Folgen nach sich ziehen, als der jedes in unseren Breiten beheimateten...
[mehr] 




frei - zeit 
Frühlingserwachen - Die Natur blüht auf 

Am 20. März ist Frühlingsbeginn – so steht es im Kalender. Doch auch, wem der Termin nicht bekannt sein sollte, fallen zu dieser Jahreszeit sofort einige typische Assoziationen ein. Denken wir nur an Frühlingsgefühle oder die bevorstehende, leidige Frühjahrsmüdigkeit.
Was aber geschieht mit der Vegetation, sobald die schützende Schneedecke...
[mehr] 




frei - zeit 
Hochzeit bei Tieren - Wer liebt, lebt gefährlich! 

Frühlingsgefühle sind nicht nur dem Menschen bekannt. Wir wissen zwar, dass Liebe blind machen kann und der Hormonspiegel zu manchen Zeiten verrückt spielt. Aber – Liebe bis in den Tod? Das überlassen wir meist dann doch lieber den Opern- und Theaterschauspielern.
Bei Tieren herrschen da ganz andere Sitten. Besonders...
[mehr] 




frei - zeit 
Geweih oder Horn – Stachel oder Dorn? 

Frühjahrszeit ist Nachwuchszeit. Und diese äußert sich immer in kleinen Veränderungen.
Tiere haaren, werfen ihr dickes Winterfell ab und legen sich ein neues für den Sommer zu. Nägel und Krallen scheinen zu Beginn des Jahres besonders rasch zuzulegen. Der Mensch geht vermehrt zum Friseur, das Schaf bekommt seine erste...
[mehr] 




frei - zeit 
Glühwürmchen - Ein Funkeln in lauer Sommernacht 

Schiffe und Flugzeuge blinken rot und grün, wenn sie sich nachts dem Hafen nähern. Und ihre Signale werden von dort erwidert, um ihnen den richtigen Weg zu weisen. Auto- und Radfahrer erkennen sich gegenseitig durch Reflektoren und Scheinwerfer in der Dunkelheit ...
Selbst der Mond scheint seine eigene Lichtquelle...
[mehr] 




reise - start 
Naturwunder Schwarzwald - Refugium für Flora und Fauna 

Gottesanbeterinnen und Smaragdeidechsen vom Mittelmeer, Isländisch Moos und Alpenpflanzen – all diese kostbaren Schätze der Natur beherbergen der Schwarzwald und seine Randbereiche.
Wie ist es möglich, dass sich ein derart widersprüchliches Mosaik aus extrem unterschiedlichen Klimaregionen in einem und demselben Gebiet finden lässt?
Die Antwort darauf kann nur...
[mehr] 




reise - start 
Mit dem Feldberg-Ranger auf Streife 

Kalt ziehen die grauen Nebelschwaden durch den lichten Bergwald. Achim Laber, der Ranger vom Feldberg, ist dem Wilderer schon seit geraumer Zeit auf der Spur. Hier im Auerwildrevier wird er ihn stellen. Zweige knacken in der Nähe. Instinktiv duckt sich Laber ins Unterholz. Der dichte Nebel lässt kaum Sicht zu....[mehr] 




reise - start 
Der Belchen im Zentrum keltischer Kultur 

Lange Zeit stand er im Schatten seiner beiden großen Brüder. Mit knapp 80 Metern Höhendifferenz hatte er damals das entscheidende Bergrennen verloren. Das war vor rund 50 Millionen Jahren, als er und die anderen sich zu Randgebirgen aufschoben und emporreckten. Blickt man ihn an, so könnte man meinen, aus Gram...[mehr] 




reise - start 
Straßburg - Stadt der spiegelnden Kanäle 

Ein sonniger Tag im goldenen Herbstlicht ist genau die richtige Gelegenheit für einen Ausflug nach Straßburg ins Elsass. Ein kurzer Sprung über den Rhein bringt den Besucher in eine Stadt, in der er sich augenblicklich zurück ins Mittelalter versetzt fühlt. Nicht, weil dort die hygienischen Bedingungen derart im Nachtreffen wären,...[mehr] 




frei - zeit 
Lust und Frust in Biergärten 

Was ein richtiger Biergärtner ist, der lässt sich auch an etwas trüberen Tagen die (Bier-) Laune nicht verdrießen. Hauptsache ist doch, dass das Bier die gewünschte Trübung und die richtige Temperatur aufweist. Und solange trotz Regen der Wein trocken bleibt, ist auch für die kleine Brotzeit im Grünen Hopfen und...[mehr] 




frei - zeit 
Eine Grillparty im Grünen ... 

... will gut vorbereitet sein, damit es ein Spaß für alle wird – auch für die Nachfolger!
Manche mögen es laut und ausschweifend, andere lieber still und romantisch. So groß wie die Zahl der Grillfans ist wahrscheinlich auch die der individuellen Geschmäcker und Vorstellungen von einem gelungenen Fest.
...
[mehr] 




frei - zeit 
Wildzeit 

Die Biologie definiert den Menschen als „Omnivor“ – Allesesser. Allein, bei zwei kulinarischen Besonderheiten scheiden sich wie kaum anderswo die Welten: Bei Fisch und Wild.
Kein Thema rund ums Essen teilt die vermeintlichen Allesesser derart streng in zwei Positionen. Fisch oder Wild muss man eben lieben – oder man...
[mehr] 




frei - zeit 
Salsa-Hochburg Freiburg 

Es war einmal eine kleine Stadt im äußersten Südwesten Deutschlands, da war alles etwas anders als anderswo im übrigen Deutschland: das Klima war wärmer und sonniger, die Nähe zu den angrenzenden Ländern Südeuropas war unverkennbar, und es gab viele junge Menschen aus aller Welt, die es hierher zog und die...[mehr] 




frei - zeit 
Vom Baum zum HighTech-Produkt - Tradition und Handwerk aus dem Schwarzwald 

Am Anfang war der Wald. Und dieser bestand aus Bäumen – zum größten Teil jedenfalls. Im Falle des Schwarzwaldes waren es seit geraumer Zeit zu einem bedeutenden Anteil Nadelhölzer, also vor allem Fichte, Tanne und Kiefer, die in tieferen Lagen vom Mischbuchenwald abgelöst wurden. Sie gaben ihm den Namen: „Saltus...[mehr] 




frei - zeit 
Ballon Fahren - Mit dem Wind auf und davon 

Etwas skeptisch blickt Dirk Remmelink auf die Flagge oben am Turm des Flugplatzes. Was hier unten auf der Wiese kaum zu bemerken ist, scheint dem erfahrenen Ballonfahrer aus Holland nicht so recht gefallen zu wollen. Der Wind ist in der Höhe der Flagge doch relativ kräftig.
Erst als er...
[mehr] 




frei - zeit 
Flugangst - Wer nicht fliegen will, muss fühlen 

„Fluggeschwindigkeit drosseln, Fahrgestell ausfahren, Höhenmesser beobachten und immer schön in der Bahn bleiben!“ Ganz schön viel auf einmal, was Seminarleiter, Pilot und Atemtherapeut Rolf Pessel von seinen Schülern erwartet. Aber Fliegen will schließlich erst einmal gelernt sein. Und dazu braucht es einiges mehr an Überblick und Routine als beispielsweise beim...[mehr] 




frei - zeit 
Leihwagen in Urlaubsländern - Das Wagnis mit den Leihwagen 

„car rental“ - „ein Auto geht in Rente“ wäre eine durchaus passende Übersetzung für so manche Leihwagenfirma in südlichen Urlaubsländern. Dass das Leihen eines Wagens mitunter ein großes Wagnis sein kann, davon können viele Urlauber ein Lied singen. Der Artikel schildert internationale Erlebnisse und gibt wertvolle Tipps aus eigener Erfahrung,...[mehr] 




reise - start 
Leben auf einer Schatzinsel: Le Moyenne – Inseltraum auf den Seychellen 

Wer über genügend Bares verfügt, erfüllt sich den Traum seines Lebens, indem er sich sein eigenes kleines Eiland erwirbt. Einer, der sich diesen Wunsch vor Jahren erfüllte, ist der Journalist und Buchautor Brendon Grimshaw. Er lebt heute mit über 75 Jahren noch immer alleine auf Le Moyenne, einer Koralleninsel im...[mehr] 




reise - start 
Im Wald der schwarzen Papageien - Das Vallée de Mai auf Praslin 

Wenn ein schwarzer Papagei das Fruchtfleisch einer 20 Kilogramm schweren Nuss genießt, dann gibt es nur einen Ort auf der Erde, wo dies möglich ist: im Vallée de Mai auf Praslin, einer der Hauptinseln der Seychellen. Inmitten des indischen Ozeans gelegen, rund 1.500 Kilometer entfernt von der Küste des afrikanischen...[mehr] 




reise - start 
Eine Bergtour auf Mahé 

Ganzjährig gleichbleibende Badetemperaturen unter tropischer Sonne waren uns im Reiseführer angekündigt worden. Stattdessen empfing uns schon der erste Tag auf Mahé mit einem kräftigen Platzregen. Durch das allmorgendliche Vogelkonzert in den Bäumen vor unserem Balkon war ich früh wach geworden. Eine Zeit lang hatte ich bei offener Balkontür den Vögeln...[mehr] 




reise - start 
Koh Samui - Ein Eiland in Thailand 

Wären Asterix und Obelix je nach Asien gereist, sie hätten wahrscheinlich ununterbrochen Gelegenheit gefunden, ihren berühmten Spruch loszuwerden: „Toc, toc, toc, die spinnen, die Asiaten“. Wo sonst könnten die Unterschiede zu unserer gewohnten Welt größer sein als hier im fernen Orient? Koh Samui, eine Insel im Süden Thailands, bietet auf...[mehr] 




reise - start 
Florida - Sonnenschein „rund um die Uhr“ 

Das Flugzeug neigt sich erst etwas zur einen, dann zur anderen Seite – Florida zeigt sich uns aus der Luft von seiner schönsten Seite. Nur wenige kleine, weiße Wolken ziehen über den azurblauen Himmel. Im Meer kräuseln sich Schaumkronen auf den Wellen. Palmen wiegen sich sanft im Wind. Und aus...[mehr] 




reise - start 
Hawaii - Tropenträume über und unter Wasser 

Wäre die Meeresoberfläche eine Glasscheibe, hätten sich garantiert Saugnäpfe an meinen Händen und Füßen entwickelt. Das Bild in meinem Kopf ist heute noch, nach Wochen, voll von den Eindrücken unter Wasser. Kein Aquarium auf der Welt vermag zu vermitteln, was das Meer vor den Küsten Hawaiis beherbergt. Nur der Schritt...[mehr] 




reise - start 
Cuba - Insel zwischen Ursprung und Moderne 

„Sie hatten einmal Hühnchen mit Reis und Beilagensalat. Dazu ein kleines Mineralwasser - das macht zusammen ... genau einen Monatslohn.“ Der Gast am Tisch zückt unbeeindruckt seine Brieftasche und zählt ein paar Scheine ab.
Nur für einen kurzen Augenblick schielt Carlos neidisch hinüber zu dem zahlenden Touristen. Dann zeichnet...
[mehr] 




reise - start 
Australien - Kontinent der Superlative 

„Von Melbourne nach Brisbane in zwei Tagen? Bist du verrückt, das sind doch 2000 Kilometer!“ – „Na und,“ schmunzelt Kel, „solche Strecken fahre ich hier ständig. Wenn ich schon einmal zu Hause bin, dann besuche ich auch gleich meine Freunde in Brisbane. Und unterwegs legen wir einfach einen Zwischenstop ein...[mehr] 




reise - start 
Treffpunkt der Kulturen - Von Aussteigern und Weltenbummlern 

„My name is Bond, ...“ – ich schlucke – „... Rodney B. Bond“ beendet unser Sitznachbar seinen Satz. Na dann ... „Freut mich, Sie kennen zu lernen!“ Der sympathische ältere Herr neben uns im Flugzeug stellt sich als sehr offen und mitteilungsbedürftig heraus. Wir sitzen in der Maschine, die uns...[mehr] 




reise - start 
Von der Eiswüste ins Hölleninferno 

Die Nacht im Auto war kalt und wenig komfortabel. Noch verschleierten die Tautropfen des feuchten Atem-Niederschlags die Scheiben ringsum. Um uns jedoch das Schauspiel eines Sonnenaufgangs in den Bergen nicht entgehen zu lassen, hatten wir die Nacht auf vier Rädern über uns ergehen lassen. Die wenigen Zimmer und Bungalows unterhalb...[mehr] 




reise - start 
Inselhüpfen durch die Südliche Ägäis 

Kreta
Was hat Georgios Lambros uns gesagt, wo wir unbedingt einkehren sollten? Bei seinem Freund Anthonys, in der Taverna mit den zwei Windmühlen. Ganz leicht zu finden sei die Taverne, und im Hof über den Esstischen sollten von einer Laube die besten und süßesten Weintrauben ganz Griechenlands herabhängen. Das...
[mehr] 




reise - start 
Auf allen Vieren durch das Berner Oberland 

Eben war da noch ein kleines, blaues Fenster am Himmel zu sehen, durch das die Sonne gnadenlos ihre sengenden Strahlen herunter sandte. Jetzt trieb der Wind auf einmal dichte Nebelwolken gegen den Berg und über die Hochalm. Im Nu waren die Gipfel eingehüllt in weiße Zuckerwatte, die feinste Wassertröpfchen mit...[mehr] 




reise - start 
Algarve und Lissabon - Portugal für Individualisten 

Einmal klingt es wie das hämische Gelächter eines Giftzwergs, der einem gerade einen Streich gespielt hat. Dann wieder meint man deutlich eine Katze miauen zu hören. Es sind aber auch Säuglinge darunter, denen jemand den Schnuller weggenommen hat. Ziegengemecker, Hundegebell und noch eine Anzahl weiterer Laute glaubt man heraushören zu...[mehr] 




reise - start 
Frühlingsblüte auf Mallorca 

Ganz in Weiß mit einem Hauch von Rosa setzt der zeitige Frühling auf Mallorca ein, der Lieblingsinsel der Deutschen. Das Schauspiel der Farben beginnt auf der Insel mit dem Erblühen von rund sieben Millionen Mandelbäumen bereits im Januar. Jetzt im März überflutet das leuchtende Sonnengelb der Margeriten und des Sauerklees...[mehr] 




reise - start 
Teneriffa - Jahreswechsel unter Sonnenscheingarantie 

Graue Nebel, nass-kalte Regentage, Frost und Schnupfenwetter - ade! All das lassen wir weit hinter uns zurück, als der Flieger den heimischen Flughafen verlässt. Vor uns liegen - in kurzen vier Stunden Flugzeit erreichbar - die „Inseln des ewigen Frühlings“: die Kanaren. Für „Erst-Erprober“ die weitaus abwechslungsreichste Vielfalt bietet Teneriffa....[mehr] 




reise - start 
Kreta - Liebe auf den zweiten Blick 

Wer bei seiner Erkundungstour auf der griechischen Insel nur nach vorne schaut, hat auf Kreta mehr als die Hälfte verpasst. Man muss schon zwei oder mehrmals hinschauen und den Blick auch mal zur Seite und zurück wenden, wenn man das Wesentliche nicht versäumen will. Sich auf Kreta zurechtfinden und die...[mehr] 




reise - start 
Bretagne - Wilde Küste und Seeräuberromantik 

Zwischen dem mächtigen Klosterberg des Mont-Saint-Michel und der felsigen Côte de Granit Rose erstreckt sich eine Küstenlandschaft von wilder Schönheit. Entlang dieses Küstenabschnitts befinden sich einige mittelalterliche Burgstädte, die sich bis heute einen Rest von Seeräuberromantik aus vergangenen Zeiten bewahren konnten. Die alte Hafenstadt Saint-Malo gehört ebenso ins Pflichtprogramm einer...[mehr] 




reise - start 
Piancavallo - Den schlafenden Drachen wecken 

Während hierzulande die Sonne noch schwer zu kämpfen hat, um sich gegen die eisige Kälte des scheidenden Winters durchzusetzen, erwacht am Lago Maggiore in Norditalien bereits der Frühling. Nur knappe vier Stunden Fahrzeit von Basel und gute vier von Freiburg entfernt herrscht die wärmende Sonne schon jetzt über Wind und...[mehr] 




reise - start 
Carneval in Venedig 

Einmal im Winter für zehn Tage öffnet Venedig seine Pforten, um die prunkvolle Vergangenheit wieder aufleben zu lassen. Besucher aus aller Welt strömen ein und wollen in der sinkenden Stadt den Carneval erleben. Auch wenn diese turbulente Zeit so manchem Einwohner über all die Jahre verleidet worden sein mag und...[mehr] 




reise - start 
Marroni, Porcini e Chechingeri - Italien kulinarisch 

Die Spaghetti kommen aus Italien, werden mit Gabel und Löffel gegessen und stellen eine sättigende Hauptmahlzeit dar. Glauben Sie. Im Ausland mag diese verbreitete Auffassung über die italienische Küche ja gelten. Aber ganz bestimmt nicht überall in Italien.
Dort werden Nudelgerichte für gewöhnlich als primo piatto gereicht – sprich...
[mehr] 




reise - start 
Ischia, die schöne Neapolitanerin 

„Il sole bace i belli“ sagt ein italienisches Sprichwort – „die Sonne küsst die Schönen“. Auf diese liebevolle Art beschreiben die Italiener den Augenblick, wenn das goldene Abendlicht der untergehenden Sonne sich im Antlitz eines Menschen widerspiegelt und sein Gesicht in warmen Farben erstrahlen lässt. Dieses Licht macht einfach jeden...[mehr] 




reise - start 
Sardinien - Insel der tausend Steine - Zwischen Felsfiguren und Natursteinmauern 

Der Granit im Norden Sardiniens gehört zu den erstaunlichsten Naturphänomenen des Mittelmeers. Zahlreiche Steinmonumente dokumentieren die unermüdliche Schaffenskraft der Natur und regen die Fantasie des Betrachters an. Sonne und Salzwasser haben hier in Jahrtausenden eine Galerie geschaffen, wie sie kein Künstler je von Menschenhand erschaffen könnte. Entlang der gesamten Küstenlinie...[mehr] 




reise - start 
Herbststimmung am Vierwaldstättersee 

Für die Murmeltiere auf der Klewenalp wird es ein unruhiger Winter werden. Wie sie in ihrer Erdhöhle unter der kleinen Hügelburg die nötige Ruhe für sechs Monate Schlaf finden, wenn direkt über ihnen pausenlos die Erde bebt, bleibt ein ungelöstes Rätsel der Natur. Irgendwie werden sie sich an den Lärm...[mehr] 




reise - start 
Genfer See - See der Vielfalt, Attraktionen und Geheimnisse 

Ein See, noch dazu der größte der Alpen, und keiner weiß, woher er seinen Namen hat: der Lac Léman. Umgeben von Gletschern und Weinbergen beherbergt das Ufer des Sees verwunschene Naturparadiese und eine der prächtigsten mittelalterlichen Burgen in originalgetreuem Zustand. Das Fest der Winzer zieht Jahr für Jahr zahlreiche Schaulustige...[mehr] 




reise - start 
Von A-ndermatt bis Z-ermatt - Schweiz im Winter 

Glaubt man den Schweizern, so müssen diese ihr Herz in der Hose tragen. Als ihr geographisches Herz bezeichnen sie nämlich gerne den Wintersportort Andermatt, der zwar in Ost-West-Richtung sehr zentral gelegen ist, nach Süden hin aber mit dem Gotthard bereits das Tor nach Italien bildet.
Unbestritten führt indessen die...
[mehr] 




reise - start 
Zug um Zug nach Süden 

„Am Gleis 1 bitte einsteigen - Türen schließen - Vorsicht bei der Abfahrt!“ ertönt es monoton durch den Lautsprecher. Ein sanftes Ruckeln, und der Zug setzt sich in Bewegung. Es geht los in Richtung Süden. Der Sonne und dem Urlaub entgegen. Doch nicht, wie so oft, mit dem Auto und...[mehr] 




reise - start 
Triberger Wasserfälle - Deutschlands schönster Eispalast im Winterzauber 

Man muss nicht bis nach Japan oder Skandinavien reisen, um gefrorene Eisskulpturen von riesigem Ausmaß bewundern zu können. Ein kurzer Ausflug in den Schwarzwald genügt. Vorausgesetzt, es herrschen lange genug Temperaturen unter dem Gefrierpunkt. Dann nämlich verzaubert die Schneekönigin Deutschlands schönste Wasserfälle in einen glitzernden Palast aus Schnee und Eis...[mehr] 




reise - start 
Villingen-Schwenningen - Winter auf dem Schwenninger Moos 

Lange ist es her, dass ich als Kind im Schwenninger Moos einen Abenteuerspielplatz vorfand, mit hohen, astreichen und ausladenden Kletterbäumen, schwankenden Moospolstern im Sommer und einer dicken Eisfläche zum Schlittschuhlaufen im Winter. Angst aber hatte mir das Hochmoor mit seinem dunklen Tann nie bereitet. Dafür verdient es heute um so...[mehr] 




reise - start 
Stuttgart - Schwabens Hauptstadt geizt nicht mit ihren Reizen 

Während viele andere Städte und Regionen stagnierende oder rückläufige Besucherzahlen verbuchen, scheint die schwäbische Hauptstadt von Jahr zu Jahr beliebter zu werden. Die Touristik-Zentrale meldet für die Region jedes Jahr neue Rekordergebnisse an Übernachtungen. Was macht den Reiz dieser Großstadt aus?

Wer Stuttgart kennt, der kennt die...
[mehr] 




reise - start 
Seychellen - Im Wald der schwarzen Papageien - Das Vallée de Mai auf Praslin 

Wenn ein schwarzer Papagei das Fruchtfleisch einer 20 Kilogramm schweren Nuss genießt, dann gibt es nur einen Ort auf der Erde, wo dies möglich ist: im Vallée de Mai auf Praslin, einer der Hauptinseln der Seychellen. Inmitten des indischen Ozeans gelegen, rund 1.500 Kilometer entfernt von der Küste des afrikanischen...[mehr] 




reise - start 
Tübingen - Per Kahn und Pedes durch Tübingen 

"Schiff ahoi" sagt der Matrose, wenn ein Boot den Hamburger Hafen verlässt und in See sticht. Was aber sagt ein Schwabe wie der Tübinger, wenn er einen Kahn sieht? "Hoi, a Schiff!" klärt der lange, schlanke Kerl mit dem Schlapphut seine Gäste auf und taucht wie beiläufig einen vier Meter...[mehr] 




reise - start 
Schwabenland: „Von Schwäbisch Hall bis Zwiefalten“ 

Dorfidyll in der Hohenlohe, Fossiliensensationen im Jurakalk, Vulkankrater und Teufelslöcher, moosüberwucherte Sinterwasserfälle und ein Labyrinth aus Tropfsteinhöhlen ...

Von Schwäbisch Hall über das Urwelt-Museum Hauff in Holzmaden, Urach, Zwiefalten und die Schwäbische Alb bis hin zu den Steinbrüchen bei Gauingen und Tübingen dreht sich in dieser Reportage...
[mehr] 




reise - start 
Berlin - Die Bundeshauptstadt im Salsafieber 

Die neue und alte Hauptstadt der Bundesrepublik bietet Gesprächsstoff für unendlich viele Themen. Häufig dreht es sich dabei um Politik und Städtebau, ein andermal um das vielseitige Kulturangebot. Unerschöpflich sind die Attraktionen dieser bedeutenden Weltstadt. Da lohnt es sich, einmal gezielt eine der Facetten herauszugreifen und etwas detaillierter zu betrachten....[mehr] 




reise - start 
Berlin - Großstadt mit Kleinstadtklima 

Hauptstadt ist sie, altbewährt und neu gewonnen. Ein Ballungszentrum von gewaltigem Ausmaß. Deutschlands größte Baustelle und Tor zum Osten. Und doch ist diese Stadt bemerkenswert ländlich geblieben. Sie bietet eine derartige Vielzahl an Grünflächen und Gewässern, dass man darüber beinahe vergessen könnte, man befindet sich in einer Metropole von der...[mehr] 




reise - start 
Borkum - Wandern auf der wandernden Insel 

"Wer wandert wohin?" fragt der Besucher sich unwillkürlich, sobald er eine der Ostfriesischen Inseln in der Nordsee betritt. Keine leicht zu beantwortende Frage, wenn man bedenkt, dass sowohl der Spaziergänger sich auf dem Land fortbewegt, als auch das Land unter seinen Füßen wegwandert. Letzteres geschieht natürlich sehr viel langsamer und...[mehr]